SCM GEWINNT SOUVERÄN SEGELBUNDESLIGA IN VELDEN

Souveräner Sieger bei der Österreichischen Segelbundesliga ist der Segelclub Mattsee!  Mit einer ausgezeichneten Serie zeigt das SCM- Bundesligateam, vertreten durch Steuermann Stefan Scharnagl mit Crew Christian Müller, Bernhard Ziegler und Hannah Ziegler mit Ersatzfrau und Teammanagerin Lisa-Maria Bonomo auf! Mit an Bord unsere Sponsoren Ferdinand Porsche Erlebniswelt fahrTraum, mafi walk on art, Eat the Ball und Camaro Watersports! Premierenerfolge für Mattseer Clubs Der Segelclub Mattsee (SCM) holt seinen ersten Sieg in einem Bundesliga-Event, die Nachbarn vom Union Yachtclub Mattsee (UYCMa) segeln mit Rang drei erstmals aufs Stockerl. Das Podium komplettiert das Team vom Yachtclub Hard (YCH). In der Gesamtwertung führt zur Halbzeit nach zwei Liga-Events weiterhin der Burgenländische Yachtclub (BYC). Die Segel-Bundesliga geht Mitte Juli am Achensee weiter. „Wir sind den heutigen Tag eigentlich sehr defensiv angegangen und sind ziemlich auf Sicherheit gesegelt. Vor allem bei den Starts waren wir verhalten. Wir wussten, dass wir bei diesen Bedingungen zu den schnellsten im Feld zählen, taktisch haben wir uns auch am Finaltag keinen echten Schnitzer geleistet“, freut sich SCM-Steuermann Stefan Scharnagl. Während die Salzburger bereits einen Sieg bei einem Sailing Champions League Event ersegelten, fehlte dem jungen Team bis dato noch ein Erfolg in der nationalen Liga. Mit Platz eins hier in Velden beim zweiten Tourstopp bringt sich der Segelclub Mattsee auf Kurs für einen internationalen Startplatz. Insgesamt konnten an den drei Liga-Tagen am Wörthersee sieben Runden absolviert werden, das Veranstalter-Team des Yacht Club Velden absolvierte damit insgesamt 21 Rennen. Das Wochenende in Velden war von heißen Temperaturen und Leichtwind geprägt. Auch das zweite Team vom Mattsee, der UYCMa, kam mit den taktisch äußerst schwierigen Bedingungen sehr gut zurecht. Mit... mehr lesen

DINGHY 12 IM SCM

    Mit drei Italiener am Podest geht die Dinghy 12 Regatta im SCM zu Ende! Bester Österreicher wird EZio Prataviera auf Rang 6. Gesamt stellte der SCM sechs... mehr lesen

SCM IN FÜHRUNG NACH TAG 2

Segelclub Mattsee dominiert Vier Siege in fünf Rennen sprechen eine eindeutige Sprache: Der Segelclub Mattsee zeigt sich in Velden in Bestform. Unmittelbar dahinter liegen die Lokalmatadore vom Union Yachtclub Wörthersee. Das Spitzenfeld liegt beim zweiten Stopp zur heurigen Segel-Bundesliga nach vier Runden noch ganz knapp beisammen. Morgen geht es ab 10 Uhr weiter, um 17 Uhr stehen die Sieger fest. „Der Leichtwind kommt uns prinzipiell entgegen. Dazu passt sonst auch einfach alles: Starts sind defensiv aber gut, Speed und Manöver sowie Teamwork sind sehr gut. Es läuft einfach wie am Schnürchen“, freut sich Steuermann Stefan Scharnagl. Die Mattseer dominieren den bisherigen zweiten Event zur heurigen Segel-Bundesliga. In vier Rennen kreuzten sie die Ziellinie drei Mal als erste und einmal auf Platz drei. Foto: SBL Wolfgang... mehr lesen

WICHTIGE INFO – Antifouling Alt und Neu

1) Lackierungen, welcher Art auch immer, dürfen ausschließlich nur in der Halle durchgeführt werden – nicht im Freien/am Hof 2) Sondermüll (leere Lack-Dosen, Pinsel, etc.) nicht in unsrer Mülltonne entsorgen sondern wieder mitnehmen, selbst im Sondermüll entsorgen 3) Schleifen, was auch immer, ausschließlich nur in der Halle mit eigener Absaugvorrichtung (Staubsauger) Umweltschutz: Antifouling- Anstriche Unter Fouling (Bewuchs) wird die unerwünschte Ansiedlung von Organismen an technischen Oberflächen verstanden. Der Algenbewuchs (Fouling) an der Lateralfläche wird durch einen Antifouling- Anstrich geschützt, denn Bewuchs bedeutet zugleich mehr Energie zum Antrieb. Um dem Fouling entgegenzuwirken, werden vor allem sogenannte Antifouling-Beschichtungen verwendet, die permanent toxische Stoffe (Biozide) in das Wasser abgeben. Diese sollen das Anheften von Organismen unter Wasser verhindern oder bei Berührung der Larven mit dem Schiffsrumpf zu deren Absterben führen Die Palette der Schutzanstriche ist inzwischen groß und in ihrer Wirkung vielseitig und damit auf jeden Gewässertyp gezielt abzustimmen. Folgen Sie dazu dem Rat eines Fachmanns.   MERKE: Antifouling ist ein Algenschutz, der die sich auswäscht.   Aufgrund der sehr hohen Umweltstandards ist der Lösungsmittelanteil bzw. Anteil von stabilisierender Chemie sehr gering   Blättert der Anstrich teilweise ab, bilden sich kleine Bläschen an der Oberfläche oder verändert das Antifouling die Farbe, so handelt es sich um keinen Fehler. Bei Zweifel sollten Sie einen Fachmann kontaktieren.   Wünschenswert sind Anstriche, die mehrere Jahre ohne Ab- bzw. Anschleifen ihre Wirkung entfalten. Ansonsten ist der Anstrich (lt. Hersteller) jährlich zu erneuern. Muss der Antifouling- Anstrich aber an- oder abgeschliffen werden, sprechen Sie die Arbeiten mit Ihrem Lagerbetrieb durch. Beim Schleifen muss die Fläche unter der Yacht immer mit einer Plane oder Folie abgedeckt werden, um den Schleifstaub... mehr lesen

ANNA SCHARNAGL IST LANDESMEISTERIN

Anna Scharnagl gewinnt im Laser Radial und sicherte sich so den Landesmeistertitel. Die Herrenwertung gewinnt Herwig Bäumel. Die restlichen Fotos werden bald online gestellt! Wir danken für das... mehr lesen

BREITENSTEIN ZWEITBESTE DAME IN SLO

Knapp hinter der besten Italienerin platziert sich Stephanie Breitenstein auf Platz 12 und zeigt sich damit für die erste Regatta zufrieden. „Wir sind bereit für den Alpen Grand Prix bei dem wir im SCM wieder über 15 Boote aus aktuell 4 Nationen am 15./16.6. erwarten. Im Rahmen dieser Regatta wird auch die AUT Dinghy klasse gegründet!“, so... mehr lesen

SUNBEAMCUP 2019

Hermann Költringer gewinnt mit seiner Crew (Peter Kriechammer und Michael Költringer) den Sunbeamcup 2019. Platz 2 belegte Martin Kalhammer vor Dominik Baumgartner. Am Samstag kamen leider keine Wettfahrten zustande. Am Sonntag konnte dann 1 Wettfahrt gesegelt werden. Die Ergebnisse befinden sich unter... mehr lesen

SCM JUGENDTRAINING – INFO

Seit letzter Woche ist das wöchentliche Segelclub Mattsee Samstagstraining und das wöchentliche Stützpunkttraining des Salzburger Segelverbands gestartet. Sehr erfreulich, dass sich beim ersten Segelclub Mattsee Samstagstraining schon so viele interessierte Mattseer Optisegler (sechs an der Zahl) eingefunden haben. Sehr groß war auch der Andrang beim SSV Stützpunkttraining, das dieses Wochenende, wegen eines zusätzlichen Trainingsblocks an gleich drei Tagen stattfand. Hier konnten sieben Seglerinnen und Segler vom Wallersee, Obertrummersee und Mattsee begrüßt werden. Seit Sonntag sind auch die beiden SSV Danke an das Trainerteam, Martin Kalhammer, Peter Graf und Christoph Schöffeger!     INFO ZUR TEILNAHME ZU DEN TRAININGS   1. Die wöchentliche Segelclub Mattsee Samstagstraining sind für alle Kinder und Jugendlichen, die Spaß am Segeln haben. sehr gerne können auch jederzeit Kinder hinzukommen, die schnuppern möchten! Beginn ist standardmäßig um 10:00 Uhr. Mittagspause (variabel ca. 1h) Dauer bis ca. 16 Uhr.   2. Das bis auf weiteres, das heißt jedenfalls mal für Frühling und Frühsommer finden wöchentliche SSV-Opti Stützpunkttraining und wöchentliche SSV-ZOOM Stützpunkttraining statt. Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche, die bereits über Grundkenntnisse verfügen und selbstständig einen Kurs absegeln können. Auf Kinder, die diese Voraussetzung noch nicht ganz erfüllen wird individuell eingegangen, wenn der Trainer dazu die Möglichkeit hat. D.h. die Gruppe beim jeweiligen Training eher klein ist. -> also kommt einfach mit euren Eltern vorbei und schaut es euch an.   Eine lustige und spannende Segelsaison wünscht euch das SCM Jugend Team!   PS: Immer am aktuellsten Stand zu den Trainings seid ihr auf der SCM Jugendinfo Whatsapp Gruppe. Anmeldung dann immer direkt an den Jugendwart Clemens Mayerhofer 0664/8301623... mehr lesen

SIEG BEIM SPÄNGLER CUP DURCH THOMAS MAYERHOFER

Traditionell fand letztes Wochenende der Spänglercup beim UYC Wolfgangsee statt. Für die Österreichischen Seglerinnen und Segler ist dies der alljährliche Saisonstart auf heimischen Gewässern. Gesegelt wird dabei in den Klassen Optimist, ZOOM8, 420er und 29er. Trotz widrigster Wettervorhersage stellten sich die SCM Seglerinnen und Segler Thomas und Lena Mayerhofer, Gabriel Strohbichler und Margherita Mairer den Herausforderungen am Wolfgangsee. Sehr wechselhafte Bedingungen verlangten der Wettfahrtleitung und den Seglern alles ab. Thomas Mayerhofer wusste die Bedingungen allerdings am besten zu Nutzen und konnte sich in dem stark besetzen ZOOM8 Feld mit ehemaligen Opti WM-Teilnehmern und der RS-FEVA Weltmeisterin vor Florian Eigenstuhler und Wendelin Koch durchsetzen. Erfreulich ist auch Platz 9 für Gabriel Strohbichler. Lena Mayerhofer und Margherita Mairer belegten die Plätze 16 und 20. In Summe ein gelungener Einstieg in die heurige Regattasaison in der mit der Weltmeisterschaft im Juli am Gardasee ein Highlight auf unsere Segler wartet.... mehr lesen

AUFTAKT ÖSTERREICHISCHE SEGELBUNDESLIGA IN NEUSIEDL

Der SCM beendet den ersten Bundesligastopp auf dem soliden 8 Platz und zeigt sich damit im dichten Teilnehmerfeld zufrieden. Rust siegt zum Auftakt Ein Kälteeinbruch samt Sturmwarnung für den gesamten Neusiedler See verhinderte weitere Wettfahrten am letzten Tag des Segel-Bundesliga Auftaktes in Neusiedl am See. Damit holt der Burgenländische Yacht Club (BYC) den Sieg bei der Saisonpremiere. Der Yachtclub Breitenbrunn macht den burgenländischen Doppelsieg perfekt, auf Rang drei folgt der SCTWV Achensee. Die Segel-Bundesliga wird Mitte Juni in Velden fortgesetzt. Ein Wintereinbruch in Teilen Österreichs in Kombination mit einem Sturmtief führte auch zu unsegelbaren Bedingungen am letzten Tag des Auftaktes in die heurige Segel-Bundesligasaison. Bei nur fünf Grad Celsius Lufttemperatur und Windgeschwindigkeiten um die 70 km/h in Neusiedl am See ist an eine Fortsetzung der Wettfahrten nicht zu denken. Am frühen Nachmittag fällt die Wettkampfleitung die Entscheidung zum frühzeitigen Ende des Wettkampfes. Es konnten sieben Runden bei wirklich guten Wind- und Wetterbedingungen absolviert  werden. Die bereits gestartete, aber gestern nicht mehr abgeschlossene achte Runde musste gestrichen werden. An den ersten beiden Plätzen und dem Doppelsieg für das Burgenland änderte dies nichts mehr. Der Burgenländische Yachtclub aus Rust holte damit nach dem Sieg beim Saisonfinale am Mondsee auch den ersten Platz beim Auftakt in dieser Saison. „Natürlich ein Auftakt nach Maß, so kann es gerne weitergehen“, freut sich Neo-Teammanager und Trimmer Valentin Unger. „Im Prinzip haben wir auf das bestehende Team der letzten Jahre aufgebaut, vorne am Bug haben wir mit Felix Hiebeler einen neuen, jungen Segler dabei. Er hat sensationell schnell ins Team gefunden“, freut sich auch Clemens Kruse, Großschottrimmer bei den Rustern. Burgenländische Clubs insgesamt stark Mit Platz... mehr lesen

SCM- NEWS

Liebe Mitglieder, die neue Segelsaison steht in den Startlöchern und daher dürfen wir hiermit recht herzlich zum Auswintern einladen. Die Kielschiffe bitten wir wenn möglich bis 6.4. ins Wasser zu geben, allerspätestens bitte bis Ostern. AUSWINTERN 6.4.19 um 10 Uhr in der Weyerbucht CLUBHAUSAUSWINTERN und GARTENEINSATZ 13.4.19 um 10 Uhr im Clubhaus Weiters dürfen wir hiermit zum Wettfahrleiterseminar in Seeham vom 22.- 23.3. einladen. Das Seminar ist kostenlos, lediglich eine kleine Prüfungsgebühr ist zu entrichten. Anmeldung bitte bei Martin Kalhammer. Durch die Umgestaltung der Umkleide im Clubhaus sind hier kleine Spinde freigeworden. Wer gerne eines davon anmieten möchte, darf sich gerne bei Christian Müller melden. Die Gebühr beträgt € 20.-! Raimund Mandl ist seit 2019 neuer Wettfahrtleiter des SCM und ab jetzt auch zuständig für die Vergabe der Werkstatt: Tel. 0043 664 4402990 Email: raimundmandl@a1.net Die Termine für 2019 sind online samt Helferliste und wir freuen uns darauf, viele zur Mithilfe begrüßen zu dürfen: TERMINE UND HELFERLISTE 2019 Freundlich dürfen wir bitte hiermit noch einmal darauf hinweisen die Parksituation in der Weyerbucht zu berücksichtigen. Wenn der Parkplatz im hinteren Teil beim Metalltor genutzt wird, darf das Auto nicht auf den Gehweg herausstehen. Das Parken beim Clubhaus ist verboten, die Haltebucht ist lediglich zum Halten gedacht. geparkt werden darf ausschließlich am Parkplatz in der Weyerbucht. Danke, der... mehr lesen