EINGESCHRÄNKTER BETRIEB DARF STARTEN

EINGESCHRÄNKTER BETRIEB DARF STARTEN

Liebe Mitglieder! Wir hoffen, Sie haben die letzten Wochen gut und vor allem gesund verbracht und danken für die Geduld, die durch die behördlichen Maßnahmen auch den Mitgliedern von Sportvereinen abverlangt wurde. Mit 30.04. läuft das bisherige gesetzliche Betretungsverbot für Sportstätten aus und können damit ab 01.05. diverse Freiluftsportarten unter Einhaltung diverser Regeln wieder ausgeübt werden. Zu diesen Sportarten gehört erfreulicherweise auch der Segelsport. Ab Anfang Mai wird der Segelclub Mattsee daher die Saison 2020 offiziell, mit eingeschränktem Betrieb starten. Wir ersuchen und appellieren aber bereits jetzt, die am Clubgelände angeschlagenen Verhaltensvorschriften und Regeln genau einzuhalten. Diese Nachricht gilt mit Vorbehalt, weil die zu Grunde legende Verordnung vom Ministerium noch nicht veröffentlicht wurde. Sollte sich noch etwas Grundlegendes ändern, werden wir dies umgehend mitteilen. Der Zeitplan für den Beginn des Clubbetriebes sieht wie folgt aus: Die am Hafengelände stehenden Kielboote bitte ab 01.05. möglichst bald kranen; um eine zügige Abwicklung zu gewährleisten und große Ansammlungen zu vermeiden, wäre es gut, wenn sich die Bootseigner vorweg bei Raimund Mandl Tel.: 0664 4402990, Mail: raimundmandl@a1.net melden um eine Zeit zum Kranen zu vereinbaren. Die zugeteilten Kranzeiten sind dann auf der  Homepage des SCM unter „Mitgliedschaft“ zu sehen. Pro Boot steht für die Benutzung des Krans ein Zeitfenster von ½ bis 1 Stunde zur Verfügung, je nachdem ob nur gekrant wird oder auch der Mast gestellt wird. Wir bitten die leeren Hänger nicht im Hafengelände stehen zu lassen, sondern direkt wegzubringen.   Das Auslagern der Jollen aus dem Schuppen wird von einer kleinen Gruppe von Personen gemacht und können die Boote dann im Freien von den Bootseigner übernommen werden; Termin dafür ist Samstag,...
ÖSV : Updates zu Covid-19 Situation

ÖSV : Updates zu Covid-19 Situation

Aktuelle Mitteilung des ÖSV: 29.04.2020: Wie geht es weiter? Bei der heutigen Pressekonferenz des Ministers kam das Wort Sport nicht vor. Auch auf den Seiten des Ministeriums findet sich noch kein neuer Erlass, der die Ausübung von Sportaktivitäten ab Anfang Mai regelt. Auf Anfrage beim Ministerium gibt man sich kryptisch und kündigt eine Veröffentlichung für den 30. April an. Sorry, liebe Segler, wir hätten gerne endlich Nägel mit Knöpfen gemacht, aber der Nachschub an Rohmaterial funktioniert einfach nicht. Wir üben uns also weiter in Geduld und warten auf morgen. 15.04.2020: Segelaktvitäten ab 1.5.2020 Es ist davon auszugehen, dass ab Anfang Mai (der 1. Mai wurde in Aussicht gestellt) wieder Segelaktivitäten im Vereinsumfeld möglich sein werden. Der OeSV arbeitet aktuell mit Sport Austria und den Behörden an der Ausarbeitung der notwendigen Voraussetzungen, um Vereine wieder zugänglich zu machen. Detailfragen können aufgrund der fehlenden Rechtsgrundlagen noch nicht beantwortet werden. 02.04.2020: Veranstaltungen/Aktivitäten in Zusammenang mit Beschränkungen aufgrund von COVID-19 Voräufig sind Veranstaltungen mit größeren Personenansammlungen bis Ende Juni untersagt. Wir sind in ständigem Kontakt mit den öffentlichen Stellen und informieren über wesentliche Änderungen, die Sie und die OeSV-Mitgliedsvereine betreffen. Sport Austria veröffentlicht auf http://sport-austria.at/corona laufend Updates. Wir ersuchen Sie dringend im Sinne unseres Sports, die Regularien einzuhalten und bedanken uns für die vorbildliche...
AKTUELLE MITTEILUNG

AKTUELLE MITTEILUNG

Werte Mitglieder! Die bis Ende Juni geplanten Regatten müssen abgesagt oder verschoben werden, detaillierte Infos dazu findet ihr immer aktuell auf unserer Website unter „Vorläufige Termine“. Davon betroffen sind die Mittwochregatten 29.04., 13.05., 29.05, 10.06. u. 26.06., die Topcatregatta 16./17.05 und die Sunbeamregatta 20./21.06. Diese Absagen haben aber nichts mit dem regulären Clubbetrieb zu tun, der eventuell schon früher starten kann. Wie bereits mitgeteilt, ist der Clubbetrieb derzeit geschlossen und bleiben die dazu die Vorgaben der Regierung abzuwarten. Vielen Dank für euer Verständnis! Bleibt gesund und habt schöne Ostern, Der Vorstand des SCM   An alle Sunbeambesitzer: Für alle Sunbeambesitzer im SCM gibt es ein spezielles Angebot. Die Firma Sunbeam Yachts bietet allen Sunbeambesitzern im SCM an, ihre Boote kostenlos zu kranen, damit der Sommerbetrieb, wenn alles überstanden ist, so schnell als möglich anlaufen kann. Unabhängig davon ist von denjenigen, die keine Kranmitgliedschaft besitzen, die Krangebühr von EUR 45,- an den Club trotzdem zu entrichten. Wer von diesem großzügigen Angebot Gebrauch machen möchte, darf Gerhard Schöchl gerne direkt kontaktieren: 069917558140 Clubmitglieder mit anderen Schiffen, die schon kranen möchten, bitten wir mit Sunbeam Yachts oder Hannes Eder Kontakt aufzunehmen, denn gewerbliche Anbieter dürfen offiziell an Schiffen arbeiten (und diese auch kranen). Wir erinnern an dieser Stelle noch einmal, dass der Clubbetrieb derzeit geschossen...